Menü Schließen

Tanzen

Tanzsport

720b36d4-c809-8de9-8196-8c186cf21c08
484ed55d-5e88-51e0-fd27-929af3189387
7d536e56-cfd4-58f8-7eb3-f632171da48e
StartAktuellesTanzgruppenKosten Trainer + VorstandChronikGalerieLinks

Mitten im Grünen und in unmittelbarer Nähe vom Gut Varrel wird hier in netter Atmosphäre das Tanzbein geschwungen.

Seit 1982 verfügt der TuS Varrel e.V. über eine Tanzsportabteilung mit derzeit ca. 100 Mitgliedern zwischen 8 und 80 Jahren, die in 4 verschiedenen Tanzgruppen und 3 Zumba-Kursen aktiv sind und von qualifizierten ÜbungsleiterInnen betreut werden.

Im Vordergrund steht bei uns nicht der Leistungssport, sondern Freizeittanzen, gepaart mit Geselligkeit.

Getanzt werden Standard- und Lateinamerikanische Tänze, Discofox und Partytänze… und Zumba im separaten Kursangebot.

Unser Trainingssaal verfügt über ein gelenkschonendes Doppelschwingparkett und Spiegel (optional) und befindet sich in Halle I der Sportstätten am Fußballplatz an der Rue de Téloché in Stuhr/ Varrel. Parkplatz über Varreler Feld, Beschilderung Gut Varrel/ Sportanlagen folgen.

Wir sind aufgeschlossen für neue Mitglieder, Tänze und Trends und l(i)eben unser Motto:

Fröhliche Füße tanzen im TuS Varrel!

KINDERTANZ*: ZUR ZEIT NICHT IM ANGEBOT

PAARTANZ FÜR ERWACHSENE:

– Breitensport I: mittwochs von 20.00 – 21.30 Uhr

– Breitensport II: donnerstags von 19.00 – 20.30 Uhr

– Breitensport III – ANFÄNGER: donnerstags von 20.30 – 22.00 Uhr

– Die Linksfüßler**: montags von 20.30 – 22.00 Uhr in Halle I

**) Die Linksfüßler tanzen nach Trainingsplan im 2-Wochen-Rhythmus. Termine bitte bei Übungsleiter Sven Horstmann erfragen.

*) in den Schulferien KEIN Unterricht

ZUMBA-KURSE FÜR ERWACHSENE:

– Zumba Gold für AnfängerInnen & SeniorInnen: dienstags von 9 – 10 Uhr

– Zumba Fitness: donnerstags von 17.45 – 18.45 Uhr

– Zumba Fitness: freitags von 18 – 19 Uhr

Die Teilnahme in den Tanzgruppen erfordert eine Mitgliedschaft im TuS Varrel e.V. und kostet monatlich pro Person € 5 (Kinder/ Jugendliche), € 9 (Erwachsene) oder € 18 (Familienbeitrag), dazu kommt in der Tanzsportabteilung noch eine monatliche Umlage in Höhe von € 2 (Kinder/ Jugendliche) bzw. € 4 (Erwachsene). Die Beiträge werden quartalsweise eingezogen. Die Mindestmitgliedschaft beträgt ein Jahr, gekündigt werden kann jeweils 4 Wochen zum Quartalsende.

Aufnahme-Antrag 2018 zum Download

Die Teilnahme an Zumba-Kursen ist nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden und kostet € 4/ Einheit (60 min) für Gäste bzw. € 2 für TuS Varrel-Mitglieder. Der Kurs Sentao ist teurer und kostet € 6 bzw. € 3 (Gäste/ Mitglieder). Die Zumba-Gebühren werden im Laufe des Kurses einmalig abgebucht.

Unser Unterricht findet in der Sportanlage/ Gymnastikhalle des TuS Varrel bei den Fußballplätzen hinter dem Gut Varrel/ Rue de Téloché statt. Anfahrt über Varreler Feld/ Parkplatz Gut Varrel/ Sportanlagen. Den Rest des Weges (3 min) muss man zu Fuß zurücklegen: zur Gutsscheune geht es rechts lang, zu unserer Sportanlage links (beschildert).

Die Tanzgruppen und Zumba-Kurse finden in Halle 1 statt (Eingang alter Gebäudeteil).

KINDER-/ JUGEND:

– Derzeit leider mangels ÜL nicht im Angebot.

ERWACHSENE:

– Breitensport I: Manfred + Erika Grewe

– Breitensport II: Elma + Ingo Müller

– Breitensport III – Anfängergruppe: Elma + Ingo Müller

– Die Linksfüßler: Sven Horstmann

– Workshop QUARTALSTANZEN – auf Anfrage, da kein regelmäßiger Kurs: Frauke Niebuhr

– ZUMBA: Yesenia Peimann

VORSTAND:

1. Vorsitzender: Alfred Schuchardt

2. Vorsitzende: Frauke Niebuhr

Kassenwart: Reinhard Rischke

Frauke Niebuhr und Sven Horstmann haben 1985 selbst ihre ersten Tanzschritte im TuS Varrel gelernt, gemeinsam an Junioren-Turnieren teilgenommen und später mit anderen Partnern bis zur B-Klasse Turniere bestritten. Während Frauke als Fach-Übungsleiterin für Gymnastik – Rhythmus – Tanz bereits Anfang 2002 die erste Tanzmäuse-Gruppe ins Leben rief und Kinder- und Jugendtanzgruppen am Donnerstag betreut, kam Sven erst Ende 2005 als Übungsleiter auf´s Parkett, als der erste Workshop „Quartalstanzen für Linksfüßler“ ins Leben gerufen wurde. Diesem folgte 2006 ein zweiter, und mittlerweile treffen sich ca. 10 „Linksfüßler“ montags zum Tänzchen.

Frauke und Sven, die die Erwachsenen zunächst zusammen unterrichteten, sind geschieden und haben zwei gemeinsame Kinder – Berit und Tabea Horstmann -, die selbst tänzerisch sehr aktiv sind (erst im TuS Varrel, mittlerweile im Grün-Gold-Club Bremen).

Infos zu Svens Linksfüßlern am Montag abend gibt es telefonisch unter 0176/ 20020677 oder per E-Mail: horstmann@ltp-oldenburg.de

Im September 2010 startete das neue Projekt „ZUMBA“ in der Varreler Tanzsportabteilung unter Leitung der ausgebildeten ZUMBA-Instructorin Yesenia Peimann aus Stuhr. Zunächst wurde ZUMBA FITNESS eingeführt, im Januar folgte ZUMBA GOLD für SeniorInnen und AnfängerInnen, die langsam mit dem erfrischenden Work-Out starten möchten. Mittlerweile bieten wir 4 Kurse für Erwachsene an. Alle Kurse sind meistens ausgebucht, ZUMBA ist auch in Varrel ein echter Trend geworden!!! Kontakt über yesi.peimann@web.de

Da Ingrid und Karl Gutsmann nach mehr als 25-jähriger Tätigkeit als Übungsleiter am Donnerstag aus gesundheitlichen Gründen ausschieden, unterrichten am Donnerstag seit Ende 2013 – zunächst vertretungsweise, seit 2014 fest engagiert – Elma und Ingo Müller aus Bremen die fortgeschrittenen Breitensportler und Anfänger. Beide haben eine aktive Turniertanzkarriere hinter sich und sind Tanzsportprüfer sowie Wertungsrichter im LTV Bremen. Sie geben ihr fundiertes Wissen humorvoll und mit großer Geduld an unsere Paare in 2 Breitensportgruppen weiter. Karl Gutsmann ist leider im Frühjahr 2015 viel zu früh verstorben. Wir behalten ihn in guter Erinnerung!

Gegründet im August 1982, blicken Vorstand und Aktive auf mehr als 38 Jahre Tanzsport im TuS Varrelzurück: Aus den anfänglich 50 Erwachsenen, die sich einmal wöchentlich in der Aula der Grundschule Varrel zum Tanztraining trafen, sind mittlerweile ca. 100 aktive Tanzsportler in unterschiedlichen Leistungs- und Altersklassen geworden. In einem hellen Trainingssaal, ausgestattet mit gelenkschonendem Doppelschwingparkett und Spiegeln, wird in der Gymnastikhalle I an der Rue de Téloché fast täglich trainiert.

Seit 1985 bietet der TuS Varrel Tanzen für Jugendliche an, 1986 kam Kindertanz hinzu; damals unter der Leitung von Susanne Friebe (jetzt: Simson) und Peter Becker. Zwischen 1987 und 1998 gehörten auch Schüler-, Junioren-  und Hauptgruppen-Turnierpaare zu den Schützlingen des Trainerpaares Becker/ Friebe, das seinerzeit selbst Erfolge in der Sonderklasse der Lateinamerikanischen Tänze verbuchte.Aber auch ein Teil der Breitensportler tobte sich bis Ende der 80er Jahre auf dem Turnierparkett des Breitensports mit Standard-  und Lateintänzen aus.Seit 2002 gibt es die Varreler Tanzmäuse unter Leitung von Frauke Niebuhr, die sich bereits im Sommer 2002 zu zwei Gruppen formierten, die dann 2004 drei Altersgruppen wurden: Varreler Tanzmäuse, CrashCats und Dancing Queens. Seit Sommer 2002 war auch Inga Hanenkamp als Übungsleiterin in zwei Gruppen am Donnerstag aktiv. In 2003 entstand unter Ingas Leitung die Gruppe HipStars für ältere Mädchen, die alles zum Thema HipHop, Pop und Bollywood/ Tanztheater (z.B. „Big Spender“) vertanzten.Die Fäden hinter den Kulissen hielt insgesamt mehr als 25 Jahre Harry Kretschmer in der Hand: 1. Vorsitzender der Tanzsportabteilung und selbst aktiver Tänzer der Do-Breitensportgruppe. Seit Februar 2012 ist Alfred Schuchardt 1. Vorsitzender der Abteilung. Unterstützt wird er von der 2. Vorsitzenden Frauke Niebuhr in ihrer Funktion als Sport- und Pressewartin. Was wäre eine Abteilung ohne geordnete Finanzen? Verantwortlich hierfür ist Reinhard Rischke, der das Amt 2011 vom Maik Werner übernommen hat.

Gegründet im August 1982, blicken Vorstand und Aktive auf mehr als 34 Jahre Tanzsport im TuS Varrelzurück: Aus den anfänglich 50 Erwachsenen, die sich einmal wöchentlich in der Aula der Grundschule Varrel zum Tanztraining trafen, sind mittlerweile knapp 150 aktive Tanzsportler in unterschiedlichen Leistungs- und Altersklassen geworden. In einem hellen Trainingssaal, ausgestattet mit gelenkschonendem Doppelschwingparkett und Spiegeln, wird in der Gymnastikhalle I an der Rue de Téloché fast täglich trainiert.

Seit 1985 bietet der TuS Varrel Tanzen für Jugendliche an, 1986 kam Kindertanz hinzu; damals unter der Leitung von Susanne Friebe (jetzt: Simson) und Peter Becker.Zwischen 1987 und 1998 gehörten auch Schüler-, Junioren-  und Hauptgruppen-Turnierpaare zu den Schützlingen des Trainerpaares Becker/ Friebe, das seinerzeit selbst Erfolge in der Sonderklasse der Lateinamerikanischen Tänze verbuchte.Aber auch ein Teil der Breitensportler tobte sich bis Ende der 80er Jahre auf dem Turnierparkett des Breitensports mit Standard-  und Lateintänzen aus.Seit 2002 gibt es die Varreler Tanzmäuse unter Leitung von Frauke Niebuhr, die sich bereits im Sommer 2002 zu zwei Gruppen formierten, die dann 2004 drei Altersgruppen wurden: Varreler Tanzmäuse, CrashCats und Dancing Queens. Seit Sommer 2002 war auch Inga Hanenkamp als Übungsleiterin in zwei Gruppen am Donnerstag aktiv. In 2003 entstand unter Ingas Leitung die Gruppe HipStars für ältere Mädchen, die alles zum Thema HipHop, Pop und Bollywood/ Tanztheater (z.B. „Big Spender“) vertanzten.Die Fäden hinter den Kulissen hielt insgesamt mehr als 25 Jahre Harry Kretschmer in der Hand: 1. Vorsitzender der Tanzsportabteilung und selbst aktiver Tänzer der Do-Breitensportgruppe. Seit Februar 2012 ist Alfred Schuchardt 1. Vorsitzender der Abteilung. Unterstützt wird er von der 2. Vorsitzenden Frauke Niebuhr in ihrer Funktion als Sport- und Pressewartin. Was wäre eine Abteilung ohne geordnete Finanzen? Verantwortlich hierfür ist Reinhard Rischke, der das Amt 2011 vom Maik Werner übernommen hat.

nach oben